Änderungsindex für den EZB1

(c) Armin Quante, Eckernförde, 13.01.2000

--------------------------------------------------------------------------------

Änderung am 14.12.1999:

            - Kondensator C1 hat 2,2nF!
            - Die Massepins 3,4,5,10,11,12 von IC4 und IC5 müssen auf der Lötseite verbunden werden
            - Auf dem Schaltbild war C10 falsch angeordnet
            - Auf der Bauteilseite war IC3 um 180 Grad verdreht

 

Änderung am 18.12.1999:

            - Als Kondensatoren für C6 und C9 sollten Vielschichtkeramiktypen anstatt Tantal verwendet werden
              Im Bauteilbild sind allerdings noch die gepolten Tantal zu sehen - einfach gar nicht ignoriern ;-)
            - Die Schaltung hat jetzt eine externe Verpolschutzdiode

 

Änderung am 23.12.1999:

            - Ich habe mich entschlossen die Verpolschutzdiode auf die Platine zu setzten, sitzt auf der Minusseite, kleiner  Änderungsaufwand.
            - Die Platinenansichten sind auf den neuen Stand gebracht worden.
            - Habe noch das Bild meines "Kupferbahnkillers" eingesetzt.

 

Änderung am 13.1.2000:

            - Auf dem Schaltplan war PIN2 für IC2 irrtümlich auf Masse gezeichnet. Richtig ist das Pin2 5V Potential führt. Der Schaltplan wurde berichtigt. Wer exakt nach den Platinenvorgaben gearbeitet hat, hat dies gar nicht bemerkt.
            -  Ein Tip von Marc-Anton Kehr zur Ausführung der Stromversorgungsbuchse wurde eingefügt.

 

Änderung am 20.1.2000:

           - Der Kondensator C10 ist im Schaltbild wieder auf die alte Stelle neben R1 gesetzt worden. Da sitzt es auch auf der Platine und das ist richtig so. Ich glaube ich bin bei der Änderung am 14.12.99 mit dem Kopf an Masse gekommen.
           - Die Lötseite ist jetzt auch als SW-Bild abrufbar ( für die Freunde mit dem Laserdrucker)

 

Änderung am 9.2.2001:

           - Bestellnummer "Reichelt" für IC4 und IC5 von LM380DIP in LM380DIL geändert.